Politik

FDP-KRISE

Christian Lindner möchte mit seinem Rücktritt „neue Impulse“ schaffen

Heute verkündete Christian Lindner überraschend seinen Rücktritt als FDP-Generalsekretär. Er möchte damit seiner Partei die Chance geben, mit einem neuen Generalsekretär die Partei wieder neu aufzubauen


Christian Lindner macht den Weg für eine neue FDP frei (Foto: Flickr/Liberale)

Tamara Garnatz, 14. Dezember 2011

Christian Lindner erklärte heute überraschend seinen Rücktritt. Niemand hatte mit einer solchen Entscheidung gerechnet. „Die Ereignisse der letzten Tage und Wochen haben mich in dieser Einschätzung bestärkt“, begründete Lindner seine Entscheidung. Er erklärte, dass er auf den Tag genau zwei Jahre lang unter schwierigen Bedingungen als Generalsekretär versucht habe, die Politik seiner Partei mitzugestalten.

Nun möchte Lindner den Weg frei machen für eine neue FDP. Mit einem neuen Generalsekretär soll die FDP eine neue Dynamik erhalten. „Dadurch ermögliche ich dem Bundesvorsitzenden, die wichtige Bundestagswahl 2013 mit einem neuen Generalsekretär vorzubereiten und damit auch mit neuen Impulsen zu einem Erfolg für die FDP zu machen“, so Lindner.